Vorweg zur Arroganz der Politik:

Dank YouTube sind wir darauf gestoßen:

MSM verschweigen Enthüllung der "WELT" - KLARTEXT [PI POLITIK SPEZIAL]

https://www.youtube.com/watch?v=S29zs1BN1n8

Hingegen ein alternatives Nachrichtenportal schreibt ausführlich:

https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/seehofer-bestellte-wissenschaftliche-rechtfertigung-fuer-harten-corona-lockdown-a3443395.html

 

Zum Artikel in der Welt am Sonntag:

Sontag 07/02/2021 eine Artikel in der Welt, also nicht eine Blatt für die Verbreitung von Verschwörungstheorien:

https://www.welt.de/politik/deutschland/article225864597/Interner-E-Mail-Verkehr-Innenministerium-spannte-Wissenschaftler-ein.html

Wir kopieren hier den Text denn es ist nicht ausgeschlossen das auf politischen Druck dieser Text gelöscht wird: 

Ein umfangreicher Schriftwechsel, der WELT AM SONNTAG vorliegt, zeigt: In der ersten Hochphase der Pandemie wirkte das Haus von Innenminister Horst Seehofer auf Forscher ein. Daraufhin lieferten sie Ergebnisse für ein dramatisches „Geheimpapier“ des Ministeriums.

Das Bundesinnenministerium spannte in der ersten Welle der Corona-Pandemie im März 2020 Wissenschaftler mehrerer Forschungsinstitute und Hochschulen für politische Zwecke ein. Es beauftragte die Forscher des Robert-Koch-Instituts und anderer Einrichtungen mit der Erstellung eines Rechenmodells, auf dessen Basis die Behörde von Innenminister Horst Seehofer (CSU) harte Corona-Maßnahmen rechtfertigen wollte.

Das geht aus einem mehr als 200 Seiten starken internen Schriftverkehr zwischen der Führungsebene des Innenministeriums und den Forschern hervor, der WELT AM SONNTAG vorliegt. Eine Gruppe von Juristen hat den E-Mail-Verkehr in einer mehrmonatigen rechtlichen Auseinandersetzung mit dem Robert-Koch-Institut erstritten.

Im E-Mail-Wechsel bittet etwa der Staatssekretär im Innenministerium, Markus Kerber, die angeschriebenen Forscher, ein Modell zu erarbeiten, auf dessen Basis „Maßnahmen präventiver und repressiver Natur“ geplant werden könnten

Die Wissenschaftler erarbeiteten dem Schriftverkehr zufolge in nur vier Tagen in enger Abstimmung mit dem Ministerium Inhalte für ein als geheim deklariertes Papier, das in den folgenden Tagen über verschiedene Medien verbreitet wurde.

Darin wurde ein „Worst-Case-Szenario“ berechnet, laut dem in Deutschland mehr als eine Million Menschen am Coronavirus sterben könnten, würde das gesellschaftliche Leben so weitergeführt wie vor der Pandemie.

Wenn Sie nun gelesen haben was die Welt am Sonntag geschrieben hat, dann ......

stellt sich die Frage was will die deutsche Politik. Und nicht nur die deutsche Politik sondern die weltweite Politik. Wenn die deutsche Politik nun Corona, für welche Absichten auch immer missbraucht, dann kann man davon ausgehen das dies auch anderorts geschieht.

Zum Versagen der weltweiten Politik; Man wusste das Corona kommt.

In die Suchmaschine einfach folgenden Text "Gefahr für die ganze Welt"  eingeben: Dann finden Sie zahlreiche Leitmedien die bereits schon 2013 vor Corona warnten. Selbst die WHO warnte.. 

Warum ist nichts geschehen, kein Land hat darauf reagiert. Nur Finnland hat ausreichend Masken eingelagert.

Politik ist wohl im Zeitalter des Internet noch nicht angekommen oder will nicht.

Politiker  beklagt sich über die ihr unterwürfigen Medien , das die Covodioten ( politisch korrekte Bezeichnung) sich das Wissen aus den Internet holen.  Bürger haben aber allein diese Möglichkeit Antworten auf Fragen zu finden.  Und nicht immer finden sich die gewünschten Antworten. Es wäre so einfach ein Portal zu eröffnen mit einem Forum wo Bürger von Experten korrekt und politisch neutral Antworten bekommen. Nur dies als Informationsquelle zu bieten ist man nicht in der Lage oder nicht gewillt. Eher nicht gewillt, denn die Politik stellt selbst die zulässigen Fragen und hat dafür schon die Antworten parat. Dies zum Beispiel im Portal: https://www.coronaschutzimpfung.it/de/faqs

Unser Versuch über genanntes Portal die in Folge gestellten Fragen beantwortet zu bekommen war vergebens. Fragen sind wohl politisch zu unkorrekt

Auch unser Versuch in der Anrufendung des Radiosenders Rai-Südtirol Antworten zu bekommen scheiterte 3 Mal. 

Beispiel wie das öffentliche Fernsehen in Deutschland nur politische Propaganda verbreitet.

Voller Hoffnung in der Sendung Quarks am 09.02.2021 ausgestrahlt on Tagesschau 24 Antworten zu bekommen haben wir uns die gesamte Sendung angesehen. Vergeblich, die Politik bestimmt was gefragt werden darf.

Unsere erste Frage:

Viele Krankenpflegerinnen in gebärfähigem Alter wollen sich nicht impfen lassen. Warum wohl?  In den Talk- und Anrufsendungen betonen immer wieder  Wissenschaftler und Virologen, wie zum Beispiel der weltweit bekannte Virologe Herr Gensbacher,   das das DNA durch die Impfung nicht verändert wird. Bekannt aber ist, das Epigene  die Gene verändern. Bekannt aber ist, das Epigene die Gene beeinflussen und das sich auf die Nachkommen auswirkt. Siehe : https://www.focus.de/gesundheit/news/entschluesselung-des-epigenoms-wie-sich-der-lebensstil-auf-die-gene-auswirkt_id_12939265.html

Es muss aber nicht Corona sein das die Epigene beeinflusst, sondern es können die gesamten Lebensumstände während des Lockdown sein. Zum Beispiel der Stress und die Existenzangst, das veränderte Essverhalten, der höher Alkoholkonsum und vieles mehr...  

Epigene sind zum Beispiel verantwortlich das zur Zeit in den Industrienationen und nicht nur dort die Menschen von einer Generation zu nächsten immer größer werden. Kann die Wissenschaft erklären warum? Gibt es dazu Studien oder nur Vermutungen? 

 

 

Zweite Frage:

Weiterhin ist der Impfstoff in Polyethylenglykole verpackt. Um  die Unbedenklichkeit von PEG vorzugaukeln wird als Beispiel genannt das PEG auch in Kosmetika zum Einsatz kommt. Wenn nun ein Automechaniker täglich ölbeschmierte Hände bekommt schadet das seiner Gesundheit nicht.  Zum Glück ist die Haut gegenüber viele Chemikalien dicht und der Organismus bekommt keinen Schaden. Es ist also ein Unterschied ob PEG auf die Haut kommt   oder durch die Impfung in die Blutbahn.

Wir zitieren Wikipedia:

Ist PEG schädlich?

Doch der Einsatz von PEG ist bedenklich: Denn der Hauptstoff der Polyethylenglykole ist Ethylenoxid. Dieser Stoff ist hochgiftig, erbgutschädigend, fruchtschädigend und krebserregend. Außerdem schädigen die Hilfsstoffe, die die Pflegesubstanzen in die Haut einbringen sollen, die Membranfunktion der Haut.

Darf man nun Verständnis für die Krankenpflegeringen haben?

Dritte Frage:

Die Politik lässt über das Fernsehen und Radio Virologen sprechen die dann behaupten das  Nebenwirkungen ein Beleg sind das die Impfung wirkt. Und was wenn die Reaktion des Körpers auf PEG erfolgt und nicht auf den Impfstoff selbst? Gibt es Studien wo in verschiedene Dosen PEG in den Blutkreislauf gespritzt wurde um u sehen was passiert?

Vierte Frage:

Auch Tiere können Corona bekommen und übertragen: Dazu gibt die Politik weder  Warnungen noch Verhaltensregeln. Warum?

Fünfte Frage:

Der Saharasand gelangt bis nach Europa. Die Sandkörner sind um ein Vielfaches des Vielfachen schwerer als die Viren oder die Aerosole mit den Viren. Auf welche wissenschaftliche Grundlagen beruht die Regel von einem Meter Abstand?

Verschwörungsvideo

Wissenschaft oder Propaganda? - Clemens Arvay vs. MaiLab

www.youtube.com/watch


Chemiker verrät schlimmstes vergessenes Wissen über Viren