Greta Thunberg aus nicht politisch korrekter Sicht.

es ist naiv zu glauben, das hinter Greta Thunberg keine Organisation steht. Man muss wissen das Ihre Mutter in Schweden ist was Helene Fischer in Deutschland ist. Sängerinnen dieses Kalibers haben hinter sich eine hochbesetzte Agentur für Werbung und Organisation der Auftritte und auch eine Finanzverwaltung denn es geht um viel Geld. Der Vater von Greta ist auch nicht irgend jemand. Er ist Unternehmer, Autor und Schauspieler und zieht die Fäden in der Agentur die seine Frau managt. Auch er ist in  Schweden sehr bekannt.

So wie das Nachrichtenportal Focus.de am 29.03.2019 berichtete wurde Greta von einem Rentzhog promotet. Wir zitieren weiter aus dem Text von Focus.de: Er hat sie in einem Investoren-Prospekt für sein Start-Up, einer Social-Media-Plattform für Umweltschutzinteressierte, mehrfach erwähnt. Außerdem war sie im Beirat einer Stiftung, die mit diesem Unternehmen verbunden ist. In diesem Sinn hat er sie benutzt.

In Südtirol gibt es das lokale Nachrichten- und Meinungsportal salto.bz und dort wurde am 31.03.2019 über Greta Thunberg geschrieben und dazu gab es reichliche Leserkommentare auf Grund von sorgfältigen Internetrecherchen. So bringen wir Auszüge und erspaen uns eine eigene Recherche.

www.salto.bz/de/article/27032019/ueber-streiker-und-schwaenzer

Einer der Forumschreiber hat sich große Mühe gemacht um Fakten über Greta Thunberg zu sammeln

Nun das Sammelwerk aus einem Interview des Spiegel online und andere Quellen:
„SPIEGEL ONLINE: Wie sind Sie miteinander in Kontakt gekommen?
Anderson: Ich forsche und lehre auch in Schweden, an der Uni Uppsala. Die Familie Thunberg sprach mich vor einiger Zeit an. Greta war schon damals hochinteressiert am Klimawandel. Seit sie mit dem Streik angefangen hat, stehen wir REGELMÄSSIG in Kontakt“.
Die Eltern von Greta haben also diesen Klimawissenschaftler bereits VOR deren erstem Auftritt kontaktiert... VORHER bereits... würden Sie, wenn sich Ihr 16jähriges Kind für den Klimawandel interessiert, gleich einen Universitätsprofessor kontaktieren....?
Weiter:
SPIEGEL ONLINE: Aber sie ist keine Expertin.
Anderson: Sie ist sehr wohl Expertin - für Kommunikation“. Die Mutter schreibt ein Buch über Ihre Tochter.
Dann ist da noch diese Sache (wikipedia):
„2017 gegründete schwedische Aktiengesellschaft We Don’t Have Time über Facebook, Twitter und YouTube über Thunbergs Schulstreiks.In einem Interview mit dem Svenska Dagbladet erklärte Rentzhog: „Ich habe dann guten Kontakt mit Greta und ihrer Familie bekommen. Ich habe Greta dann auch mit einer Menge geholfen und dazu auch mein Kontaktnetzwerk verwendet.“ Laut Prospekt generiert We Don’t Have Time virale Umweltinhalte und will damit Geld verdienen... Im Oktober 2018 wurde Greta Thunberg Ratgeberin des Stiftungsvorstands der Gesellschaft. Am 27. November 2018 kündigte We Don’t Have Time eine Aktienemission an und nutzte Greta Thunberg elfmal im Werbeprospekt für den Börsengang“...
Es nimmt halt allem diese unbedarfte Jungfräulichkeit, an die ich in dieser Welt nicht mehr Glaube...

Nachtrag, aus einem anderen Intervew:

„SPIEGEL ONLINE: Für ein "Kind", wie Sie sich selbst nennen, sind Ihre Reden erstaunlich geschliffen. Ihre Gegner behaupten, Sie würden von Erwachsenen instrumentalisiert - und seien vor allem eine Marionette für eine PR-Kampagne Ihrer Eltern, die kurz nach Beginn Ihres Streiks ein Buch veröffentlicht haben. Wer steckt hinter Greta?

Thunberg: Ich selbst stecke hinter Greta. Der Schulstreik war allein meine Entscheidung. Die Idee hatte ein anderer ...

SPIEGEL ONLINE: ... der Umweltaktivist Bo Thorén?...“
.
... die „Idee hatte ein anderer...“, dazu Firma, Börse, Buch...
.
es sind immer diese kleinen Bemerkungen, die ehrlichen, nochmal:
„... die Idee hatte ein anderer...“
.
es ist nicht ganz auszuschliessen, dass da eine jugendliche Autistin wenigstens anfangs für Zwecke des Geldverdienens missbraucht worden ist... das Buch scheint ja auch schon vorher fertig gewesen zu sein...

Nachtrag 2:

folgende beiden Interviews unterscheiden sich fundamental voneinander:
das ist Greta Thunberg (erstaunlich alle Mal für eine 16jährige, typische Aussagen auch für jemand mit Asperger):
https://www.zdf.de/nachrichten/heute/greta-thunberg-interview-auslandsjo...
.
das aber sind vorbereitete, allzu perfekt formulierte, werbewirksam hochgeschliffene, in meinen Augen auswendig gelernte Botschaften:
https://m.youtube.com/watch?v=29k-f9K0NmQ
dargeboten in einer gesellschaftlichen Kultveranstaltung.

Ende des Kommentare von Herrn Gasser.

Wenn nun Greta in Europa herumreist dann kostet dies Geld und irgend jemand wird das schon zur Verfügung stellen. Reist Greta allein dann ist es unverantwortlich der Eltern ein Mädchen mit 16 Jahren durch Europa zu schicke. Man kann also davon ausgehen, das Greta begleitet wird und jemand unsichtbar die Fäden zieht. Auch wenn Greta als Galllionsfigur missbraucht wurde und in Zukunft wahrscheinlich die Folgen wird tragen müssen, haben die dafür verantwortliche Werbefachleute ganze Arbeit geleistet. Das muss man anerkennen.

Sucht man nach einer Gelegenheit mit den Teilnehmern inklusive verantwortliche Organisatoren des Schülerstreiks zu sprechen um zu erfahren was Sie vom Klimawandel wissen, dann ist das Wissen nicht nur sehr dürftig sondern fehlt zur Gänze. Gilt genau so für alle die Klatscher. Versuche zu erfahren wie hoch der Einfluss in % ausgedrückt die Menschheit ist und wie hoch der Anteil der Sonne, das abgeschwächte Magnetfeld durch die Polwanderung, und andere natürlichen Faktoren sind, man wird keine Antworten bekommen. Immerhin handelt es sich um Schüler bis zur Volljährigkeit und auch ältere Personen und die hätten sicher genug Möglichkeit sich über Internet zu informieren.So kann man sagen, die Schüler gehen auf die Straße für den Klimawandel von dem sie keine Ahnung haben. Gabe es schon mal was vergleichbares? Richtig, Vor über 80 Jahren als Deutschland und auch Österreich für eine vermeintliche gute Sache die Arme streckten. Nur damals gab es nur Informationen aus der Systempresse und dem Systemrundfunk und eine meisterhaft inszenierte Propaganda. So könnte man die allgemeine Bevölkerung vor Unwissenheit entlasten. Heute ist es anders. Die Möglichkeit des Erlangens von Wissen wird schlichtweg ignoriert und man glaubt wider voll dem System. Unabhängig ob nun das Klima durch Climate Engineering reguliert werden kann oder nicht, ist Unwissenheit nicht entschuldbar. Man kann nun sagen, es ist  starker Tobak den Schülerstreik mit den Nationalsozialismus zu vergleichen. Es geht hier nur um zu zeigen das der blinde Herdentrieb und die Manipulierbarkeit und die Instrumentalisierung der Massen sich nicht geändert haben. Warum auch? In der kurzen Zeit haben sich die Gene nicht geändert und so auch das Verhalten der Menschheit. Damals war es die Rassenlüge und das Versprechen einer glorreichen Zukunft, heute ist es die Lüge das man das Klima durch Geoengineering bis zur Stabilität regeln kann. Also beides mal handelt es sich um Lügen. Anders wäre es bei den Schülerprotesten gewesen wenn sie wegen der Übermüllung der Welt auf die Straße gegangen wären. Nur, das wäre unglaubwürdig gewesen auf Grund des Mülls der nach den Aufmärschen hinterlassen wurde.

Als vor über 80 Jahren Klinikärzte die Giftspritzen in die Adern von Behinderten drückten gab es kein Gesetz das Ihnen das befahl. Nicht nur, laut Gesetz war und blieb es Mord. Während dem Nationalsozialismus hat man es schlichtweg versäumt Gesetze im Sinne der herrschenden Ideologie an zu passen. War wahrscheinlich nicht notwendig, denn es herrschte blinder Gehorsam und politische Korrektheit Und heute? Laut Gesetz ist Schulschwänzen immer noch eine Ordnungswidrigkeit. Das Erschreckende daran ist das das massenhafte Schulschwänzen von der führenden Politik als systemwichtig und für eine gute Sache nicht nur zulässig sondern begrüßt wurde. Wo sind wir denn? Die Führungselite begrüßt den Gesetzesbruch. Wohl wahrscheinlich weil sie selbst nach Belieben Gesetze bricht. Aber das gehört allmählich zu Deutschland undwir erinnern wie hochrangige Politier in Chemitz für die Musikband feine Sahne Fischfilet warben als sie in ihren Songs extreme Gewalt verherrlichte. Gewalt kann immer auch  Todesfolgen haben.

Schulschwänzen = Gesetzesbruch. Vor einem Jahr noch hat die Polizei in Bayern an Flughäfen auf Eltern mit Kindern aufgelauert die dabei waren vorzeitig in den Ferien zu fliegen. Also es ging um eine Gesetzeswidrigkeit mit Busgeldern bis zu 2.500,00 €. Staaten sind in Gefahr wenn Regeln und Gesetze nach Belieben weil politisch gewollt gebrochen werden dürfen, und das gilt auch für Deutschland. Video dazu: Greta Thunberg eine Prophetin für Katrin  https://www.youtube.com/watch?v=UcI1VTpqpwo

In Deutschland wird Greta als Prophetin gefeiert einfach in der Hoffnung der AFD den Wind aus den Segeln zu nehmen, Anderen Sinn hätte das ja nicht, denn die Regierung steht ja bereits voll für eine Energiewende und da braucht es keine Belehrung von Schülern. Der Atomausstieg ist bereits beschlossen und wird voll durchgezogen und das schmerzt natürlich dem Atomunternehmen Vattenfall in Schweden das in Deutschland stark vertreten ist. Wenn nun Greta Thunberg Atomkraftwerke kurzzeitig als Klimarettung gesehen hat, kann man spekulieren.

Es gibt aber auch Schüler mit Vernunft: Schülerstreiks - Revolutionäre mit Regierungsunterstützung | Apollo TV https://www.youtube.com/watch?v=3Xx1KqCXVg4

Noch ein Wort zu Gretas Krankheit: Asperger hat oft die Ursache weil die Mutter des Kindes in der Schwangerschaft zuviel Alkohohl getrunken hat. Ob dies bei Greta Thunberg der Fall ist können nur Insider sagen die die Familie näher kennen. Wir kennen die Familie nich und behaupten auch nichs.Wir sprechen nur von medizinischen Erkenntnissen.

 Auf lokaler Ebene in Südtirol haben wir den Organisator der Streiks Herrn Ivan Gufler angeschrieben um wissenschaftliches Fachwissen als Gegenthese zu unseren Thesen, die CO2 zur Gänze entlasten, zu bekommen. Unser Anliegen ist ja die Suche nach Wahrheit. Sind gespannt auf Antwort. Uns eine Antwort zu gäben wäre für Gufler sehr einfach denn es gibt ja 23.000 Wissenschaftler die befragt werden könnten. Zur Quelle der 23.000 Wissenschaftler: https://www.youtube.com/watch?v=tUiYdT

Wir glauben Herr Gufler hat mit seinen 16 Jahren seine Ziele bereits erreicht. Jugendliche die eine politische Karriere anstreben müssen alle klein anfangen und Erfahrung sammel wie man als Leithammel eine Herde treibt. Herr Gufler ist bereits Vizelandessekretär der jungen Demokraten Südtirols: https://www.gd.bz.it/de/team/

Die streikenden Schüler haben zwar ein sehr schlechte Bild gemacht und bei den Streiks eine Menge Müll hinterlassen, aber das interessiert nicht. Herr Gufler hat sein Ziel erreicht und wurde so zur Person des öffentlichen Interesses.



Videos auf YouTube

Zu Greta Thunberg git es zahlreiche Videos nur, eine Auswahl.

Ein Video nennt sich Wirtschaftswachstum durch Klimawandel und belegt das es sich Am Ende nur um Geld und Macht dreht.

https://www.youtube.com/watch?v=_tLxgQb15NM

Weiters Video mit Hintergründe und Folgen für die Zukunft. Voraussichtlich Folgen für die Wirtschaft, für die Gesellschaft, für die Politik und die Finanzindustrie:

https://www.youtube.com/watch?v=KG8Nt0TG6pA

 

 

 

Greta Missbrauch und die grüne Partei.

Wir bleiben dabei: Greta wird schamlos missbraucht. Auffallend ist, das die Rädelsführerinnen der Streiks von der grünen Partei sind. Und mit Kindesmissbrauch ist die grüne Partei nicht zurückhaltend und es soll nicht in Vergessenheit geraten das sich die grüne Partei einige Jahre nach ihrer Gründung für Legalisierung der Pädophilie einsetzte. Funktionäre von damals sind Heute bei den Grünen hoch angesehen.

Die Zerstörung von Fridays for Future.

Es gibt noch vernünftige Jugend, und Linksextreme  schleichen sich ein mit den Ziel die Bewegung für ihre politische Zwecke zu missbrauchen. Das Video: https://www.youtube.com/watch?v=e9rX3zs527s