Aus Italien kommt die Wahrheit und nicht nur.

Die Wende in der   politisch korrekten Klimahysterie. 

Es geschah am 19.06.2019. Gleich 83 hochrangige italienische  Wissenschaftler teils mit Professorentitel und alle aus dem Fachgebiet das mit Klima zu tun hat unterzeichnen eine Petition an den Präsidenten der Republik, an den Präsidenten des Senats, an den Präsidenten der Abgeordnetenkammer und an den Präsidenten des Rats mit den Inhalt, das wohl dem Umweltschutz höchste Priorität gegeben werden muss, aber die Menschheit nicht für die Klimaveränderungen verantwortlich ist.

Die italienische Fassung der Petition : http://www.opinione.it/cultura/2019/06/19/redazione_riscaldamento-globale-antropico-clima-inquinamento-uberto-crescenti-antonino-zichichi/?altTemplate=Stampa&fbclid=IwAR1YAoqulAKKXJTY-uzRfSEaX-G6NRpVOckp3nVE7iiTAgOQu8DMHGUxRnE

Übersetzung der Petition findet sich auf dem Portal : https://www.eike-klima-energie.eu/2019/07/06/90-italienische-wissenschaftler-unterzeichnen-petition-gegen-klimaalarm/

Wer ist nun EIKE? EIKE ist die Abkürzung von Europäisches Institut für Klima & Energie. Kurz gesagt ein Seniorenclub von Professoren und Wissenschaftlern die nach Ihrer Pensionierung dem Leben noch einen Sinn geben wollen, und , weil finanziell abgesichert für Wahrheit sorgen. EIKE vertretet schon seit je die Unschuld der Menschheit an die Klimaveränderungen. Weil aber nun die AFD-Partei  EIKE nahe steht, ist EIKE ganz böse, und  es kann deshalb niemals stimmen was EIKE sagt.

Und wer verdient nun die Beschimpfung „Lügenpresse“ ? Diesmal nicht nur einzelne Blätter und Magazine sondern die gesamte Medienwelt inklusive öffentliches und privates Fernsehen. Ausnahme, es war nicht anders zu erwarten, Infokanäle auf YouTube.

 https://www.youtube.com/watch?v=poWqLye8jJ8  oder  https://www.youtube.com/watch?v=poWqLye8jJ8  

oder:  https://www.youtube.com/watch?v=N0-5KeGUrKk

Das genannte Petition nun als Sensation in die Nachrichten kommt, das kann man nicht erwarten, all zu sehr hängt man am politisch korrekten CO2 Dogma. Aber einfach nur ohne Bewertung ganz neutral die Petition aus Italien zu erwähnen und dem Leser die Beurteilung zu überlassen das wäre am Ende doch korrekte Berichterstattung.

Aber nein, die Medien bleiben bei den Lügen und lügen weiter und lügen weiter.

Um nicht voreilig zu beschuldigen, könnte es sein, das die Mainstream-Medien entsprechende Informationen von den Depeschenagenturen noch nicht bekommen haben oder von diesen vorsätzlich  zurückgehalten wurden und werden. Vorwerfen kann man der Presse das sie noch nicht erkannt  hat, das auf YouTube mehrere Nachrichtenkanäle täglich die Neuigkeiten bringen. Genau so wie es Volksbanken gibt,  gibt es nun dank YouTube Volksnachrichtendienste. Es sind private YouTuber die von Spenden leben und die Neuigkeiten nicht von Depeschendienste erhalten sondern von Zuschauern, auch Zuschauern aus dem Ausland. So gibt es Kanäle die täglich viele  Besucher bekommen, nicht weniger als regionale Zeitschriften. Vorwiegend handelt e sich um professionelle Reportagen, denn die Betreiber der Kanäle hatten vielfach eine berufliche Journalistenausbildung und stammen selbst mit langjährige Erfahrung aus der etablierten Presse. Also werte Journalisten, macht Euch zusätzlich auf YouTube schlau. Man muss sagen, solange es noch geht. Denn ein borstiger Löschbesen fegt immer mehr auch sehr harmlose Videos hinweg, dazu ein Video von Carsten Jahn,

https://www.youtube.com/watch?v=pW8WoYWvJjA&t=187s oder https://www.youtube.com/watch?v=kA3QBeVk7v0

  oder  https://www.youtube.com/watch?v=N34X18NJU2g

Wir selbst  suche täglich sogar mehrmals die YouTube  Info-Kanäle auf, und was da zur Zeit abläuft ist kriminelle hochrangige Meinungsdiktatur. Zensiert werden auch andere soziale Portale. Dortige Löschungen verfolgen wir nicht, denn wir sind dort nicht angemeldet, einfach weil wir unsere Daten für uns behalten wollen.

Jedenfalls die Löschwut wie sie zur Zeit im Merkelland grassiert,  hat Salviniland noch nicht angesteckt. Und Salvini gehört in der deutschen Medienwelt zu den ganz bösen.

Also nicht Trump, Orban ,Putin und Salvini sind die Bösen, sondern, Sie können raten wer diesen den Rang streitig macht.

Die Geschichte wiederholt sich, es gab eine Zeit da wurden Bücher verbrannt.

Weiteres Video das die deutsche "Löschkultur" beklagt, nennt sich :Solidarität mit NuoViso

www.youtube.com/watch

Zu den intelligentesten und besten Journalisten und Publizisten gehören Hamed Abdel-Samad und Broder. Alle Videos dieser beiden Herren waren  sehr korrekt und ohne Hass und ohne Diffamierung.  Beide mussten die Zensur von YouTube erleben. Damit ist eigentlich alles gesagt. Nicht nur über den Islam darf man was sagen (umgekehrt aber schon), auch den menschengemachten Klimawandel verletzt die politisch Korrektheit.

Naomi Seibt das Anti-GRETA-Mädchen wurde auch gelöscht.

Vor der Diktatur kommt die Zensur für Wahrheiten die gesprochen werden. Behauptet wird momentan in Deutschland, das von Rechts die Gefahr besteht. Aber, woher kommt nun die momentane Zensurwut? Richtig, sie kommt von Links. Es lässt sich momentan sicher nicht abstreiten, das linkes Gedankengut samt Genderideologie die Politik einfärbt und alles was da nicht mitmacht die Nazikeule bekommt, und Gesetzesbrüche im Sinne der vorherrschenden Ideologie werden nicht nur nicht geahndet sondern sogar als gut hoch gelobt werden.

Und wenn nun ein Anti-GRETA-Mädchen mit Fakten und Belegen zur CO2 Lüge Stellung nimmt, dann wird zensiert. 

Bitte sehen Sie folgendes Video bis zum Ende an, es ist sehr gut gemacht und soll Ihnen zu denken wie weit die Perversität der Zensurwut skandalös gediehen ist. Diese Video wurde gleich nach Erscheinen gelöscht und ist, wohl wahrscheinlich wegen vieler Einsprüche ,wieder zu sehen. Hat die Löschwut einen demokratischen Ursprung? Nein, hat sie nicht. Es bestimmen nicht Richter was gelöscht wird sondern Personen die niemand kennt und unbekannt ist auch wie diese Personen für die Löschung ausgewählt werden.

Nun zum Video. Es nennt sich: Klimawandel – Alles nur heiße Luft.? - Teil 1 

https://www.youtube.com/watch?v=w_9DUPoI_WU&t=195s

Ironie zur Zensur: Frau Seibt wurde schon wegen Ihre Talentes und Ihre Mutes ausgezeichnet:

https://juergenfritz.com/2019/06/08/gedicht-naomi-seibt/

Es kann sein, das Ihnen unsere Wortwahl nicht gefällt. Aber so wie das Video von Naomi Seibt gelöscht wurde, werden reihenweise Videos gelöscht. Und das darf nach unserer Ansicht nicht sein und verstößt eindeutig gegen die Meinungsfreiheit.

Zurück zu den Nachrichtenportalen:

Eine löbliche Ausnahme unter den Nachrichtenportalen ist Epochtimes. Hat über die italienische Petition berichtet und zwar mit vielsagender Überschrift: Gegen Klima-Panik: Katastrophen-Thesen zur Klimaentwicklung für 90 italienische Wissenschaftler „substanzlos“ https://www.epochtimes.de/umwelt/klima/petition-gegen-den-strom-90-italienische-wissenschaftler-wenden-sich-gegen-klima-panik-a2939132.html

Wer ist nun Epochtimes?  Epochtimes ist ein internationales Nachrichtenportal und erscheint in 20 Sprachen! Und weil international braucht es sich nicht an die politische Korrektheit halten. Und was  Epochtimes den etablierten Medien voraushat: Jeder Artikel erscheint am Ende mit Quellenangabe und einer Listen von Schlagwörtern die helfen das Thema zu vertiefen.

Man kann nun gespannt sein wie lange das Lügenkartenhaus noch steht wird und ein Tsunami das Lügengebäude wegfegt. Denn kommt die Richtigstellung voll zum Tragen kann gleich die Politik der Energiewende zu Grabe getragen werden, samt den Altparteien, den Gretaklatschern , den politikhörigen Instituten wie Potsdamer Institut und den Betreibern der Plattform  skepticalscience.com/translation.php; . Nicht zu vergessen den Herrn Prof.Lesch

Weltbedrohung ist sicher nicht das CO2 sondern die Zerstörung der gesamten Umwelt und die Ignoranz der Elite und die Lügen der Politik und der Medien.

Schlimm ist, das, wenn  CO2 als größte Weltbedrohung gesehen wird alle anderen Weltbedrohungen an Gewicht verlieren.

Und wir sollten doch den kommenden Generationen Kohle, Öl und Gas übrig lassen. Deswegen wäre es sicher angesagt fossile Brennstoffe zu sparen. Das wäre ein vernünftiges Argument aber sicher nicht die CO2 Lüge.

Auch die Schweiz hat wie Deutschland CO2 Fieber und es gibt eine Ausnahme.

Und natürlich springt die gesamte schweizer Medienwelt auf den CO2 - Zug auf. Eine Ausnahme ist das Wochenmagazin die Weltwoche. Selbst Herr Roger Köppel, Chefredakteur des Blattes  hat niemals geglaubt, das man das Klima ganz einfach mittels CO2-Ausstoß regeln kann, gerade so wie wir mit Thermostaten die Zimmertemperatur regeln. So hat die Weltwoche auf Grund umfangreicher Recherche  am 10 Juli ein Sonderheft beigelegt, sehr umfangreich mit insgesamt 36 Seiten. Das Heft nennt sich Klimawandel für die Schule und zeigt, man kann es wohl erahnen, Greta Thunberg auf dem ersten Deckplatt. Auch dieses Sonderheft kommt zum Schluss, das die Laune der Natur das Klima bestimmt, und nicht die Menschheit. 

Die Frage ist nun, warum macht sich keine CO2 Klimaideologe an die Arbeit um die Recherchen der Weltwoche zu widerlegen. Wo ist Herr Lesch?

Auch aus Finnland melden sich Forscher das das Klima nicht menschengemacht ist.

Gleich zum Medienbericht:

https://kopp-report.de/schock-fuer-aktivisten-wissenschaftler-finden-heraus-dass-ein-klimawandel-vom-mensch-nicht-verursacht-werden-kann/

Bisher habe wir nur über drei Länder aus der EU gesprochen. Wie der Klimawandel in den weiteren EU-Ländern gesehen wird können wir nicht sagen.

Trump hat sich einen ganzen Stab von Beratern und ihn lässt zurecht die deutsche Hysterie kalt. Die dürfte auch für China und andere Länder gelten.

Weil wir gerade bei den Medien sind.

Eine grandiose Gegenüberstellung der Lügenpresse-Aussagen.

Ein Klima der Widersprüche: https://www.youtube.com/watch?v=RLfD9S6-vho

Neben den etablierten Leitmedien gibt es alternative Medien die nicht von Werbung und nur von Spenden leben. Und müssen verdammt gut sein ansonsten gibt es keine Spenden. Bereits vor der Petition der italienischen Wissenschaftler schenkte man der politisch korrekten CO2 Theorie keinen Glauben.

Ein Beispiel: https://www.anderweltonline.com/klartext/klartext-20192/koennen-wir-das-klima-retten-nein-aber-umwelt-und-natur-muessen-wir-schuetzen/

 

Zur Glaubwürdigkeit der italienischen Forscher.

Ein Video das die Glaubwürdigkeit aus Italien überprüft: Faktencheck! Ist die CO2 Sensations-Petition echt? 

https://www.youtube.com/watch?v=AOhLNqoPCjo

Damit wir nicht falsch verstanden werden.

Den Klimawandel gibt es, aber den bestimmt immer noch vorwiegend die Sonne, die Weltraumstrahlung, die ungenaue Umlaufbahn um die Sonne und das taumeln der Erdachse, das Schwanken des Erdmagnetfeldes, dazu werden wir gleich kommen. Dann gibt es noch die Vulkanausbrüche die enorme Mengen von Staub in die Atmosphäre jagen.

Wir sagen "vorwiegend", denn nicht ganz unschuldig ist die Menschheit nicht. Böden werden zubetoniert, Tropenwälder und andere Wälder werden abgeholzt, Stäube in die Luft geblasen und die Energie die durch Verbrennung erzeugt wird muss ja auch irgendwo hin, und wenn sie nicht zur Gänze in den Weltraum verschwindet, dann trägt sie eben zur Erderwärmung bei.

 

Was die momentane Erderwärmung verursachen könnte. ( These, keine Beauptung)

Falls wirklich eine Erderwärmung zutrifft. Behauptet wird immer das die Erde sich seit 150 Jahren erwärmt.

Vor 150 Jahren hatte man weltweit nur wenige Messpunkte, und das nur auf dem Festland, und daraus lässt sich keine weltweite Durchschnittstemperatur ableiten  und der heutigen Durchschnittstemperatur gegenüberstellen.

Trotzdem wagen wir eine Vermutung:

Die Erde hat gleich zwei bekannte Schutzschilder. Einmal den Van-Allen Strahlungsgürtel und dann den Elektronen-Schutzschild

.https://www.welt.de/wissenschaft/weltraum/article134817490/Unsichtbarer-Schutzschild-um-die-Erde-entdeckt.html

Es ist nun so das  nicht nur die Sonne Ihre Aktivität laufend ändert sondern das ganze Weltall ist in Bewegung und Änderungen erfährt auch die Erde. So sind zur Zeit die Magnetpole stark auf Wanderschaft und man weiß das es irgend wann einen Polsprung geben wird, nur nicht wann. Aber allein schon die Wanderung der Pole hat einen Einfluss auf das Magnetfeld und könnte dies abschwächen und so kommen auch leichter Strahlen durch. Kann auch das einen Einfluss auf die Erderwärmung haben?

Diese Thesen sehen wir nicht allein als Auslöser der Erderwärmung sondern es kommen noch weitere Ursachen dazu wie Sonnenflecken, kosmische Strahlung, Aerosole und Feinstäube in der Luft, die  Pendelung der Erdachse und eventuell andere Einflüssen die noch nicht bekannt sind. Anthropogene Einflüsse gibt es wie die Abholzung der Regenwälder, Zubetonierung der Böden, und andere Ursachen. 

Unser Sicht zu den Wärmestrahlen die auf CO2 Moleküle treffen.

Eine These lässt sogar den CO2-Ideologen und Missionaren ihren Glauben, kommt aber zu einem anderen Schluss. Nämlich die CO2 Fundamentalisten gehen geht davon aus, das, auch wenn einige Strahlen von CO2 zurückgeworfen werden, diese dann Bodenmoleküle anregen. Diese Treffer dürften zufällig und rar sein, denn der Anteil in der Luft ist ja nur 0,04 %. Aber die so getroffenen Bodenmoleküle geben ja wieder Strahlen nach oben ab. Ein Teil dieser Strahlen verschwindet in den Weltraum, und ein geringer Teil trifft wiederum auf CO2 Moleküle die dann abermals angeregt werden und  wiederum strahlen, und das in allen Richtungen also ein Teil zurück zur Erde, der andere Teil in den Weltraum. So ergibt sich ein Pingpong-Zyklus bis alle Strahlen in den Weltraum verschwunden sind. Dieses Pingpong-Spiel dürfte aber so kurzzeitig ablaufen, das es für eine Erderwärmung irrelevant ist.

Lassen wir die Physik sprechen.

Die Frage ist nun, wie groß der Einfluss der Bestrahlung auf die CO2 Moleküle ist? Da kann nur die Physik eine Antwort geben und dazu gibt es ein sehr aufschlussreiches Video, nennt sich: Widerlegung des menschgemachten Klimawandels an Hand von Planeten und Monden

 https://www.youtube.com/watch?v=lyQgyWqlxA8&t=1931s

 Kopie aus der Kurzbeschreibung des Videos mit Quellenangabe:

 Nirgendwo auf der Welt ist die Akzeptanz des menschgemachten #Klimawandel s so hoch, wie in Deutschland. Die #Raumfahrttechnik hält jedoch eine hochbrisante Widerlegung des menschgemachten Klimawandels (AGW - Anthropogenic Global Warming) bereit. Denn verwendet man zur Bestimmung der Temperaturen auf den Planeten und Monden mit Atmosphäre die thermische Zustandsgleichung idealer #Gase (Allgemeine Gasgleichung) und setzt die Messwerte der gelandeten Sonden ein, so kann man die Temperaturen ganz ohne irgendeinen Einfluss eines CO2 berechnen. Und die Abweichungen zwischen Rechnung und Messung liegen unter 0,5%.
Bekannt ist dieser Umstand schon seit Jahrzehnten. 2017 wurde er dann vom Australier Robert Ian Holmes in einem Paper zusammengefasst (Molar Mass Version of the Ideal Gas Law Points to a Very Low Climate Sensitivity), das heftigste Diskussionen im Ausland hervorrief. Allerdings nicht in Deutschland, wo es gerne vertuscht wurde.
Wissenschaftlicher Background
www.uni-koeln.de/math-nat-fak/...
www-dick.chemie.uni-regensburg...
Veröffentlichung von Dr Robert Holmes PhD ? article.sciencepublishinggroup...
Physiker gegen den menschgemachten Klimawandel
Prof. Ivar Giaever (Physik Nobelpreis) ? youtu.be/TCy_UOjEir0
Prof. Richard A. Muller (Physik, Berkeley) ? youtu.be/8BQpciw8suk
Prof. Werner Kirstein (Klimageograph, Leipzig) ? youtu.be/UiRRrMUaSb8
Dr Richard Keen (Klimaforscher, Colorado) ? youtu.be/Gmc5w2I-FCA
Treibhauseffekt widerspricht 2. Hauptsatz der Thermodynamik ? youtu.be/S5wY-S0UJwo
Occam's Razor ? youtu.be/YN-iIc_HAWc
Global Greening ? youtu.be/BPmzR5DDBwI

Gibt es experimentelle Beweise für die Erderwärmung durch CO2?

Während man astronomische Summen ausgibt um die Gravitationswellen zu beweisen bekommen Klimaforscher weder Order noch Geld um endlich Klarheit zu schaffen inwiefern CO2 für den Klimawandel verantwortlich ist. So stützten sich die Klimaforscher auf uralte Beweisführungen, das gibt auch Harald Lesch von Terra X zu. Natürlich ohne zu hinterfragen ob die versuche so gemacht wurden, das man daraus auf das Klima schließen kann. Und welche Apparaturen standen zur Verfügung?

Im Video. Das AfD-Klimaquiz für Schüler und  die Antwort von Herrn Harald Lesch:

https://www.youtube.com/watch?v=pxLx_Y6xkPQ

Gleich am Anfang fragt Herr Prof Lesch den Klimapapst Prof. Rahmstorf ob es Beweise für den Klimawandel durch CO2 gibt. Die Antwort von Herrn Rahmstorf: Der Beweis erfolgte 1869 durch John Tyndall. Dazu nun was Wikipedia sagt: So beschrieb John Tyndall (1820–1893) im Jahr 1862 sehr treffend den natürlichen Treibhauseffekt. Im Rahmen umfangreicher und mit der damals möglichen Präzision durchgeführter Messungen identifizierte er die dafür verantwortlichen Gase. Er fand heraus, dass der Wasserdampf für den größten Teil des Treibhauseffekts verantwortlich ist. Ebenso korrekt bezeichnete er den Beitrag der übrigen Gase wie Kohlenstoffdioxid (CO2) oder Ozon (O3) als zwar deutlich schwächer, aber nicht zu vernachlässigen.

Aha: Wasserdampf ist für den größten Teil des Treibhauseffekts verantwortlich. Und wenn wir nun berücksichtigen das anscheinend das Klima nur durch den Anstieg, also nicht durch dem bereits vorhanden  CO2, verantwortlich sein soll, dann kommt beim Anteil des CO2 in der Luft, es sind 0,038 % nur noch soviel dazu, das sich nach dem Komma noch einen Null einschiebt.  Dann kann man den Versuch von Tyndall wohl nicht als Beweis nehmen. Dazu kommt noch das Tyndall nur die zu seiner Zeit verfügbaren rudimentären Messegräte hatte. Warum wiederholt man nun nicht mit modernsten Messinstrumenten den Versuch ? Politisch nicht gewollt?

Es ist nun das Glück das es die sozialen Medien gibt und die etablierten Medien nicht mehr das Meinungsmonopol haben. In folgenden Videos geht es nicht darum endlich Klarheit über alle Ursachen der Änderungen des Klimas zu schafften sondern nur um sich gegenüber den Politikvasallen zur Wehr zu setzen . Kanalbetreiber auf YouTube geben Herrn Lesch gerechterweise kontra:

Oliver Janich Klima-Argumente von Prof. Rahmstorf & Harald Lesch widerlegt | AfD-Quizhttps://www.youtube.com/watch?v=POU7EKDBPPU

Harald Lesch ist sich nicht zu schade in der Antwort an Herrn Janich einen weiteren YouTuber Herrn Grell schlecht zu machen und Herr Grell reagiert darauf souverän: https://www.youtube.com/watch?v=aXG-e8AEXzM

Leschs & Rahmstorfs Behauptungen zu „AfD-Quiz“ von Karsten Hilse

 https://www.youtube.com/watch?v=kXva2EMRRcE

Angefangen hat die Auseinandersetzung als Herr Janich am 30.11.2015 folgendes Video veröffentlichte:

Pariser Gipfel: Die Klimalüge in 15 Minuten widerlegt - Presseshow 49/15

https://www.youtube.com/watch?v=Sm923edi8jQ&t=17s

In der Sendung angesprochene Inhalte:

http://www.schmanck.de/Nairobi-Report...

https://de.wikipedia.org/wiki/Treibha..

. http://www.biocab.org/Experiment_on_G...

http://www.eike-klima-energie.eu/clim...

http://wattsupwiththat.com/2009/11/15..

. http://www.nipccreport.org/about/abou..

. https://de.wikipedia.org/wiki/Oregon-..

. http://www.petitionproject.org/freque..

. https://de.wikipedia.org/wiki/Rajendr...

http://www.eike-klima-energie.eu/clim..

. http://www.aref.de/kalenderblatt/mehr..

Der Meinungskampf auf YouTube.

 Videos die klar sagen was Sache ist:

Dr. Blex (AfD): Wind- & Sonnenkraft sind eine riesige Ver*rschung | Gespräch

https://www.youtube.com/watch?v=iXMue7wJbS0

   ---------------------------

Prof. Lesch und die Öffentlich Rechtlichen Medien - Wissenschaft oder rot-grünes Sprachrohr?

https://www.youtube.com/watch?v=HP3IhTemvig&t=958s

   --------------------------

Klimaforscher geben zu: Es gibt kein Experiment, unsere Modelle sind falsch

https://www.youtube.com/watch?v=p-IAJ-xasvA

    ------------------------

 Beginnt der Sturm? Terra X kapituliert!

https://www.youtube.com/watch?v=-Dmz2CEH-VQ&t=113s

   -----------------------

Prof. Rahmstorf verunglimpft italienische Forscher | Q postet wie verrückt

https://www.youtube.com/watch?v=d93bRsOaCrw

   ------------------------

Neue wissenschaftliche Enthüllungen zur Beeinflussung des Erdklimas

https://www.youtube.com/watch?v=kJRvNfR4PME

Zu den weiteren anscheinend schädlichen Spurengasen.

Zu den weiteren Spurengasen die für den Klimawandel verantwortlich sein sollen:

Anteil von CO2 = in der Luft = um die 400 ppm

Anteil von Methan = um die 1,7 ppm also verschwindend klein gegenüber CO2 und selbst CO2 ist bezogen auf die gesamte Atmosphäre schwindend klein.

Auf weitere extrem schwinden kleine Anteile weiterer Klimagase wollen wir nicht eingehen.

Methan CH4 soll angeblich 20 bis 30 mal klimaschädlicher sein als CO2, trotzdem bleibt es wegen seinen geringen Anteil weit unverantwortlicher für das Klima als Kohlendioxid. Offen bleibt immer noch die Frage wie schädlich wirklich CO2 ist, bisher fehlen die Beweise.

Wasserdampf im Vergleich zu den angeblichen Klimagasen.

Ist der Himmel bewölkt, dann werden die Tage wesentlich kühler und die Nächte kühlen wesentlich weniger ab. Gerne werden für Werbefotos für eine schöne Landschaft mit Seen gezeigt wie sich die Landschaft auf der Wasseroberfläche spiegelt. Und so spiegeln auch die Wassertropfen der Wolken die Strahlen zurück. Gase hingegen werden angeregt und reagieren sich wieder ab und wie wir gesehen haben ohne Einfluss auf die Erderwärmung.